Salon mit Blick ins Ahnenzimmer

Salon
  ©Schloss Leubnitz

Typisch für Schlösser sind etliche größere und kleinere Salons. Diese Räume dienten der Herrschaft zur intimeren Unterhaltung und zur Repräsentation. Allerdings konnte diese Vielzahl an Salons sehr verwirrend sein. Um sie leichter auseinander halten zu können, nutzte man entweder die dominierende Farbe (z. B. "Gelber Salon"), die Funktion (z. B. "Lesesalon") oder den Baustil (z. B. "Empiresalon") als Bezeichnung. Wir befinden uns hier im größten Salon des Schlosses (im Bild: Salon mit Blick ins Ahnenzimmer), dessen Bezeichnung nicht eindeutig nachweisbar ist. Allerdings verrät uns die zentrale Lage des Raumes in der Beletage, dem ausschließlich der Herrschaft vorbehaltenen "schönen Geschoss", die Wichtigkeit des Raumes. Unterstrichen wird diese Tatsache durch den direkten Zugang von der Halle her, durch den man die repräsentative Zimmerflucht betritt, die heute leider nur noch drei der ursprünglich fünf Räume umfasst und beinahe die gesamte Länge des Schlosses einnahm. Der im spätbarocken Stil gestaltete Raum besitzt noch heute bemerkenswerte Stuckaturen an den Wänden und der Decke. Die Tür zur Oberen Halle sowie die aufwändig gestalteten Supraporten gehören ebenso zur originalen Einrichtung. Der kunstvoll verzierte Flügel ist das einzig erhaltene Möbelstück des Raumes. Erhalten blieb auch der bemerkenswerte Rokoko-Ofen, der sich heute im Vogtlandmuseum in Plauen befindet. Bei genauerem Hinsehen findet man in der Holzvertäfelung der Halle noch den Befeuerungsschacht. Dieser Ofen wurde, wie alle Öfen dieser Etage, vom Gang aus beheizt. Der Vorteil dieser Methode liegt darin, beim Befeuern nicht ständig von der Dienerschaft gestört zu werden und die kostbaren Einrichtungsgegenstände in den Räumen vor Ruß zu schützen.

Der Förderverein Freunde des Leubnitzer Schlosses e.V., der Ort Leubnitz und die Gemeinde Rosenbach/Vogtl. setzen sich für den Erhalt und die Restaurierung des Schlosses ein. Leider stößt man bei einem Vorhaben dieser Größe immer wieder an seine finanziellen Grenzen. Helfen Sie mit und unterstützen Sie uns, um den verblassten Glanz des Hauses wieder zu beleben und ein herausragendes Kulturgut zu erhalten. unser Spendenkonto »

Bilder vom Salon - Eröffnung und feierliche Übergabe der sanierten Räume (Herrenzimmer und Salon) durch den Bürgermeister

Salon
  ©Schloss Leubnitz

Salon
  ©Schloss Leubnitz

Salon
  ©Schloss Leubnitz

Salon
  ©Schloss Leubnitz

Salon
  ©Schloss Leubnitz

Salon
  ©Schloss Leubnitz

Salon
  ©Schloss Leubnitz

Salon
  ©Schloss Leubnitz

Willkommen auf Schloss Leubnitz
im vogtländischen Mühlenviertel

Öffnungszeiten
Montag und Donnerstag 9 - 13 Uhr
Dienstag und Mittwoch 9 – 16 Uhr
Freitag geschlossen
Samstag, Sonntag und an
Feiertagen 13 – 16 Uhr

Wir wollen, dass Sie sicher zu uns finden: Lage & Anfahrt
 

Anschrift 
Am Park 1, DE-08539 Leubnitz 
Gemeinde Rosenbach/Vogtland 
Telefon 
+49 37431 86029 + 86200 
Mail 
service[at]schloss-leubnitz.de